Welthospiztag 2015 in Hamburg

Auftaktveranstaltung zum Welthospiztag

"Gemeinsam für ein würdevolles Sterben"

ist das Motto der Veranstaltung in Hamburg anlässlich des Welthospiztages. Die Schirmherrschaft hatte erneut der Erste Bürgermeister der Stadt Hamburg Olaf Scholz übernommen. Träger der Veranstaltung ist der LandesVerband Hospiz & Palliativarbeit Hamburg e.V. (LVHP). Organisiert wird die Veranstaltung von der Koordinierungsstelle Hospiz & Palliativarbeit Hamburg, der zentralen Anlaufstelle für Fachkräfte. Die Hamburger Einrichtungen der Hospiz- und Palliativlandschaft zeigen, dass sie ein gemeinsames Ziel eint. Sie engagieren sich für ein würdevolles Sterben in Hamburg.

Zum Welthospiztag fand am Samstag, dem 10. Oktober 2015, von 13 - 17 Uhr im Unilever-Haus in der Hafencity, Am Strandkai 1 die Auftaktveranstaltung statt. Willkommen waren alle Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an der Hospiz- und Palliativarbeit haben, diese unterstützen wollen oder diejenigen, die unterstützungsbedürftige Angehörige haben oder selbst von einer unheilbaren Erkrankung betroffen sind.

Das "Duo Balalajka" eröffnete den Welthospiztag in Hamburg mit Seefahrtsklängen eröffnen. Eine musikalische Reise fröhlicher Melancholie über den Hafen, andere Menschen und das Meer, von Hamburg bis Marseille...

Zwei Vorträge griffen die Melancholie und die Sehnsucht, die die Seefahrt seit jeher begleiten, wieder auf: Herr Prof. Traugott Roser bewegte das Thema "Sexualität in Zeiten der Trauer: Wenn die Sehnsucht bleibt..." und der Seemannspastor der Nordkirche, Herr Matthias Ristau sprach über letzte Wünsche am Lebensende in seinem Vortrag "Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise".

Wer unterstützt, wenn die Sehnsucht bleibt? In Gesprächen auf dem Markt der Möglichkeiten konnten Bersucherinnen und Besucher sich den Themen Sterben, Tod und Trauer auf unterschiedliche Weise nähern, sich über die Versorgung und Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen in Hamburg informieren und sich angeregt austauschen.

Zu der anschließenden Hamburger Hospizwoche finden Sie weitere Details über die knapp 60 Veranstaltungen in ganz Hamburg im Veranstaltungskalender.

Sterben geht uns alle an. Lassen Sie sich berühren.
Dies war das Programm am Welthospiztag 2015 in Hamburg

Samstag, 10. Oktober 2015, 13-17 Uhr
Unilever-Haus in der Hafencity, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg


13.00 Uhr Musikalischer Auftakt mit dem "Duo Balalajka"
13.15 Uhr Begrüßung
  Kai Puhlmann,
LandesVerband Hospiz und Palliativarbeit Hamburg e.V.
  Heike Bartels,
Hospiz & Palliativarbeit Koordinierungsstelle Hamburg
  Hildegard Esser,
Leitung Abteilung Gesundheit,
Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
13.30 Uhr Vorträge
  "Wenn die Sehnsucht bleibt:
Umgang mit Sexualität in Zeiten der Trauer",
Prof. Dr. Traugott Roser
  "Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise",
Matthias Ristau, Seemannspastor der Nordkirche
13-17 Uhr Markt der Möglichkeiten
  Einrichtungen des LandesVerbandes Hospiz und Palliativarbeit
Hamburg e.V. (LVHP) informieren und laden zum Gespräch ein.


Eintritt frei. Spenden erwünscht.


zum Anfang der Seite